Massage

Massage – die heilsame Kraft der Berührung

 

Menschen haben seit Urzeiten durch Reiben der Körper Heilung und Entspannung gesucht. Bereits dreitausend Jahre vor Christus wurden erste Aufzeichnungen über Massagen niedergeschrieben. Die Berührung durch den Heiler, den Schamanen oder Priesterarzt war immer verbunden mit der Übertragung einer persönlichen oder spirituellen Kraft. Massage war und ist weit mehr als nur die mechanische Bearbeitung des Körpers.

Berühren und Fühlen heißt Erfahrungen machen. Bei der Massage erfahren wir unseren Körper, lernen wieder, ihn stärker wahrzunehmen und Wert zu schätzen. Das Vertrauen in unseren Körper wird bewusster und wirkt heilend. Der Behandler erfährt die Kraft und die Möglichkeiten seiner Hände. Hände haben eine eigene Sprache und können Vertrauen, Nähe, Geborgenheit und Freude ausdrücken. Wir können empfangen und geben und dabei die Berührung bis in unsere Tiefen wirken lassen.

Therapeutische Massage ist eine Kunst, die unser inneres Wissen freisetzt. Pures berührt werden ist nicht alleine für den Erfolg ausschlaggebend. Der Behandler spürt intuitiv, mit welchen Bewegungen, mit welcher Druckstärke er den Menschen, der sich ihm anvertraut, massieren kann. Die ruhige Begegnung ermöglicht dem Masseur, den anderen Menschen in seinen Bedürfnissen wahrzunehmen, ihn zu lockern und zu entspannen. Dabei werden blockierte Energien frei, Stress wird abgebaut und Verhärtungen werden weich gemacht. Die Einfachheit der Methode, die pure achtsame Begegnung durch Berührung, entfaltet ihre Heilwirkung direkt und umfassend.

Die Berührung zwischen Menschen, die sich für einander öffnen, überwindet die Isolation, unter der wir häufig leiden. Eine sanfte, wohlwollende Berührung fördert unsere Entspannung, unser Wohlbefinden und unterstützt damit die Gesundheit von Körper und Seele.

Wir leben in einer Welt, in der Berührung nicht selbstverständlich ist. Für viele Menschen findet Berührung nur durch Kontakte mit helfenden und heilenden Berufen statt. Manche Menschen nehmen sich keine Zeit für Berührung. Wir leiden in unserer Gesellschaft unter den Auswirkungen unserer Berührungslosigkeit. Dabei liegt das Glück oft in den einfachen Dingen. Berührung und menschliche Wärme sind eine Wohltat. Während das Leben uns stets mit Reizen überflutet, bietet die Massage eine stille Einkehr, eine Rückkehr zur Einfachheit des Lebens und Seins.

Für die Anmeldung zu den Seminaren nutzen Sie bitte das Anmeldeformular.