Der verletzte Heiler

Wenn wir uns selbst überwinden,
entsteht Neues.
Zen

Wochenendseminar
Ein neuer Termin ist in Vorbereitung.

Ein Heiler übernimmt Verantwortung für die therapeutische und lehrende Beziehung, die er mit seinen Patienten eingeht. Auf vielen Menschen in Heil- und Lehrberufen lastet daher ein enormer Erwartungsdruck, der durch eigene Ansprüche verstärkt wird. Im Wissen um unsere Grenzen und Schatten stellt sich die Frage, ob und wann wir qualifiziert sind für diese Arbeit.

Wie heil muss ein Heiler sein, um therapeutische und lehrende Arbeit Sinn gebend zu leisten?
Kann ein seelisch verletzter Mensch überhaupt Heiler sein?

In diesem Seminar folgen wir der inneren Spur vom Unheil zum Heil. Wir nehmen unsere Wunden an und entdecken gerade darin unsere therapeutischen, lehrenden, heilerischen und spirituellen Gaben. Wenn wir unsere Lebenserfahrung als wertvoll erkennen und annehmen, erwächst daraus eine neue Kraft, mit der ein therapeutisches Feld für die Arbeit mit Patienten eröffnet wird. Die eigene Klärung macht uns offen wie der Himmel und weit wie das Meer … dann entsteht der Raum für Neues, auch für Heilung.

Noch offene Fragen können im persönlichen Gespräch geklärt werden oder per Telefon: 030 – 796 9130.

Kosten: 180,- Euro

Die Anmeldung erfolgt telefonisch oder schriftlich mit beigefügtem Anmeldeformular.